Leonardo Physiomed | Leistungen
16108
page-template-default,page,page-id-16108,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Leistungen

Unsere Leistungen für Sie:

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine Behandlungsmethode, die dazu dient, Funktionsstörungen des Bewegungsapparates (Muskeln, Gelenke, Nerven) aufzugreifen und zu behandeln. Ziel der Behandlung ist die Wiederherstellung des physiologischen und damit schmerzfreien Zusammenspiels zwischen Muskeln, Gelenken und Nerven. Mit Hilfe spezieller Handgriffe und Mobilisationstechniken der Manuellen Therapie können Blockaden, Bewegungsstörungen und die damit verbundenen Schmerzen gelindert und beseitigt werden

Krankengymnastik

Die Krankengymnastik ist die gezielte Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. Die Physiotherapie ist ein Therapieverfahren, das sowohl auf passiven Bewegungen (z.B. ausgeführt durch den Therapeuten) als auch auf aktiven (selbständig ausgeführten) Bewegungen basiert. Auf diese Weise werden unphysiologische, dysfunktionelle körperliche Entwicklungen korrigiert und der Heilungsprozess angestoßen.

Krankengymnastik am Gerät

Definiert ist die KGG laut Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung als:

„Krankengymnastik an Seilzug- und/ oder Sequenztrainingsgeräten unter Berücksichtigung der Trainingslehre“

Die KGG zählt zu den aktiven physiotherapeutischen Behandlungsformen, bei der medizinische Trainingsgeräte und Zugapparate eingesetzt werden. Das Ziel dieser Therapieform ist die Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Die Krankengymnastik am Gerät ist ein wichtiges Element in der Prävention & Rehabilitation.

Klassische Massagetherapie

Die klassische Massage ist eine Reiz- und Regulationstherapie. Bei der Massage werden Blut-und Lymphstrom angeregt. Verspannungen und Verkrampfungen der Muskulatur lassen sich mit gezielter Massage lockern und lösen. Sie beinhaltet verschiedene Techniken, bei denen u.a. Druck und Zug auf das Gewebe ausgeübt wird (z.B. Streich-, Knet-, Vibrations-, Walk- und Reibbewegungen).

Manuelle Lymphdrainage

Nach Operationen, durch ein Trauma, bei Entzündungen oder Funktionsstörungen des Lymphsystems kann es zu einem Lymphstau (Ödem, Schwellung) kommen. Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle physiotherapeutische Behandlung, wobei durch sanfte Handgriffe, das Abfließen der Lymphflüssigkeit des Gewebes verbessert wird.
Diese Drainagewirkung verbessert gleichermaßen die gesamte Zirkulation und wirkt somit beschleunigend auf den Heilungsprozess durch Verbesserung der Stoffwechselsituation im Gewebe.

Des Weiteren bieten wir die klassischen physikalischen Therapieformen an:

  • Kryotherapie (Eis)
  • Fango-/Wärmetherapie
  • Elektrotherapie
  • sowie neurophysiologische Spezialbehandlung z.B. PNF
    (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation) an.

Was ist Krankengymnastik am Gerät? (KGG)

Definiert ist die KGG laut Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung als:

„Krankengymnastik an Seilzug- und/ oder Sequenztrainingsgeräten unter Berücksichti-gung der Trainingslehre“

Die KGG zählt zu den aktiven physiotherapeutischen Behandlungsformen, bei der medizinische Trainingsgeräte und Zugapparate eingesetzt werden. Das Ziel dieser Therapieform ist die Verbesserung von Kraft-, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Die Krankengymnastik am Gerät ist ein wichtiges Element in der Prävention & Rehabilitation.

Welchen Vorteil bringt mir die KGG/Sporttherapie?

Wir versorgen präventiv, konservativ & postoperativ je nach Diagnose des Arztes. Die KGG beginnt mit der Stabilisierung und Mobilisierung der gelenkführenden Muskulatur und dem Entgegenwirken von Haltungsinsuffizienzen mit begleitenden, muskulären Dysbalancen.

Weiterführend nehmen wir Bezug auf Alltag und Freizeitsport, um Sie und Ihren Körper auf die Bereiche anzupassen, die Ihnen wichtig sind und dafür eine wichtige Basis bilden.

Ein großes Feld unserer Arbeit stellt die postoperative Behandlung dar, in welcher wir Ihnen helfen möchten, Ihre Leistungsfähigkeit wiederherzustellen.

Wie wird Krankengymnastik am Gerät bei Leonardo durchgeführt?

Sie erhalten von Ihrem Arzt ein Rezept für KGG und lösen diese bei uns ein bzw. vereinbaren mit uns die verordnete Anzahl an Terminen. Vor der ersten Einheit erstellt einer unserer Physiotherapeuten einen ausführlichen Befund, hierzu bitten wir Sie all Ihre medizinisch relevanten Unterlagen (OP-Berichte, Arztbefunde, etc.) mitzubringen.

Im Anschluss wird einer unserer Sporttherapeuten mit Ihnen ein indikationsspezifisches und individuell angepasstes Training durchführen. Die enthaltenden Übungen sind auf Ihre aktuelle körperliche Situation zugeschnitten und sollen Ihnen bei der Wiederherstellung ihrer Leistungsfähigkeit helfen bzw. Sie zum eigenverantwortlichen Durchführen der gezeigten Übungen anleiten. Die Übungen stammen je nach Problematik aus den Bereichen Beweglichkeit, Koordination, Stabilisation und Kräftigung.